Rosenstein und Söhne Dörrautomat

Rosenstein und Söhne
4.2 von 5 Punkten
Merkmale

- Temperatur: 35 - 68°C
- variable Zeiteinstellung
- 6 Dörretagen
- einfache Bedienung

Ausstattung
Verarbeitung
Komfort
Preis


Rosenstein und Söhne Dörrautomat

Rosenstein und Söhne Dörrautomat

Quelle: Amazon.de*

Seit das Dörren als Haltbarmachung von Obst, Gemüse oder auch Fleisch wieder in aller Munde ist, haben Dörrautomaten als zeitgemäße Hilfsmittel Konjunktur. Einer davon ist der Dörrofen von Rosenstein und Söhne: der Digitale Profi-Dörrautomat DH-60. Die Bedienung des Gerätes wird von Nutzern als sehr einfach beschrieben. Eine Übersichtstabelle für die üblicherweise bearbeiteten Lebensmittel ist beigelegt. Die Dörrschubladen sind entnehmbar und ergeben eine große Fläche, sodass viel Dörrgut mit einem Mal getrocknet werden kann. Außerdem wird diesem Dörrautomaten ein sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis bescheinigt. Das Gerät ist im höherpreisigen Segment zu finden. Mehr zum Rosenstein und Söhne Dörrautomat erfahren Sie hier.

Material

Der Rosenstein und Söhne Dörrautomat wurde komplett aus Kunststoffen hergestellt. Auch die Dörrablagen sind „Plastikschubladen“, die einen Boden aus Gitterplastik haben. Diese sind zwar laut Hersteller bis 55 Grad Celsius für die Geschirrspülmaschine geeignet, aber eben doch nicht so robust wie Edelstahl. Dies stellt laut Nutzern ein Manko dar. Allerdings kann man davon ausgehen, dass es diese Ablagen auch einzeln nachzukaufen gibt.

Alle Kunststoffe sind frei von BPA. Das gesamte Gerät lässt sich einfach reinigen, mittels Spülmittel und Schwamm oder Tuch. Das Außenmaterial ist dunkelgrau/anthrazit, die Schubladen in hellem Blau. Davon sind sechs Stück integriert, die sich auch einzeln entnehmen lassen.

Luftverteilung

Rosenstein und Söhne DörrautomatDie Luftverteilung erfolgt, wie bei eigentlich allen Dörrautomaten dieser Bauart, durch eine Heizung an der hinteren Wand des Gerätes, die mit einem Ventilator im Innenraum verteilt wird. Dadurch kommt an das Dörrgut viel Luft und gleichmäßige Wärme. Allerdings gibt es hier auch einen Nachteil gegenüber den Dörrautomaten mit Edelstahl-Gittern: bei diesen wird das Dörrgut von allen Seiten mit Luft versorgt. Hier liegen die Lebensmittel in den Schüben eher auf.

Deshalb kann es sein, dass der Dörrvorgang nicht ganz so gleichmäßig erfolgt und man lieber die Schubladen während des Dörrens noch einmal umsortieren sollte. Dies ist aber eine Erfahrungssache und kommt auch darauf an, was gerade im Gerät getrocknet wird. Nutzer beschrieben das Gerät als nicht besonders leise, was aber in der Küche die meisten nicht stören dürfte.

Dörrgitter

Die Dörrschübe (hier sind es ebenfalls Gitter, aber nicht Metall) sind sechs an der Zahl, die in das Gerät passen und auch im Originallieferzustand beigelegt sind. Diese lassen sich auch einzeln nachkaufen, da durch Hitzeeinwirkung sicher der Kunststoff das eine oder andere Teil zerbrechlich werden lässt, wenn es häufig genutzt wurde.

Vorteil: die Dörrgitter sind nicht heiß und lassen sich durch die Blende am vorderen Ende sehr gut ein-und ausschieben. Wer feinere Lebensmittel trocknen möchte, wie etwa kleingehackte Kräuter oder dergleichen, kann auf die Gitter ein Backpapier auflegen.

Temperaturregelung

Die Temperaturregelung beim Rosenstein und Söhne Dörrautomat funktioniert stufenlos von 35 bis 68 Grad Celsius. Die Leistung des Gerätes liegt bei 600 Watt. Die Kosten sind damit niedrig, die durch den Stromverbrauch anfallen, und die Zeit für das Dürren liegt im normalen Bereich. Die Temperatureingabe kann stufenlos erfolgen.

Der Rosenstein und Söhne Dörrautomat hat eine stufenlose Temperaturregulierung zwischen 35 Grad Celsius und 68°C möglich. Das ermöglicht das Dörren einer Vilezahl von Lebensmitteln wie Obst, Gemüse oder Kräuter.

Manche Fotos im Netz zeigen eine Temperaturanzeige in Fahrenheit. Allerdings sind die hierzulande vertriebenen Geräte in Grad Celsius angegeben. Der Trocknungsvorgang endet automatisch, wenn die voreingestellte Zeit um ist. Allerdings muss das Geräte dann separat ausgeschaltet werden.

Bedienbarkeit beim Rosenstein und Söhne Dörrautomat

Rosenstein und Söhne Dörrautomat

Quelle: Amazon.de*

Die Bedienfläche befindet sich auf der Oberfläche des Rosenstein und Söhne Dörrautomat, man kann also als Nutzer sehr gut die Übersicht behalten. Es gibt einen An/Ausschalter und die Möglichkeit die Minuten einzustellen, die das Gerät laufen soll. Dies geschieht mittels eines Drehschalters, der stufenlos funktioniert.

Die Temperatur wird auf einem digitalen Display angezeigt und mittels der nach oben und nach unten gerichteten Pfeile eingestellt. Nach Ende der eingestellten Zeit endet der Trockenvorgang. Allerdings muss das Gerät dann noch ausgeschaltet, also der Kippschalter bedient werden, der sich nicht automatisch bewegen kann. Alles ist in allem ist die Bedienung simpel und auch selbsterklärend.

Besonderheiten

Der Dörrautomat wird von der renommierten Firma Rosenstein & Söhne vertrieben. Der Preis ist entsprechend etwas höher als bei vielen Konkurrenzprodukten. Die Bedienung funktioniert tadellos und ist einfach sowie selbsterklärend. Die Lautstärke bei der Arbeit ist nicht gerade gering, aber durchaus im normalen Umfang. Die Einsätze sind spülmaschinenfest, auch wenn sie „nur“ aus Kunststoff sind, während diese bei vielen Konkurrenzprodukten aus Edelstahl hergestellt wurden.

Der Rosenstein und Söhne Dörrautomat ist einfach zu reinigen und kann mit einer starken Leistung punkten; dass die Zeitanzeige variabel und stufenlos funktioniert, wird von vielen Nutzern gelobt. Das gesunde Herstellen von Snacks für Mensch und Tier ist mit diesem Gerät einfach und preiswert (geringer Stromverbrauch) möglich.

Fazit: Rosenstein und Söhne Dörrautomat

Dass das Dörren wiederentdeckt wurde und in vielen Haushalten genutzt wird, um gesunde Leckereien herzustellen, ist durchaus begrüßenswert. Entsprechend haben sich einige Produzenten diesen Trend zu Nutze gemacht und stellen verschiedene Dörrautomaten her. Dieser, vom Markenhersteller Rosenstein & Söhne, ist ein hochwertiges Produkt, welches auch für eine größere Menge an Dörrgut geeignet ist.

Dazu kommen ein geringer Stromverbrauch und eine simple Bedienung. Obwohl Korpus und Dörrgitter aus Kunststoff gefertigt sind, werden nach Herstellerangaben die Lebensmittel nicht mit ungesunden Inhaltsstoffen von Plastik in Verbindung gebracht. Die Reinigung des Gerätes wird gelobt – die losen Teile (Dörrgitter) sind in der Geschirrspülmaschine zu reinigen.

Rosenstein & Söhne Dörrofen: Digitaler Profi-Dörrautomat DH-60...
  • Trocknen von Gemüse, Obst, Pilzen, Kräutern, Blumen, Fleisch, Brot • Stufenlose Temperatureinstellung...
  • Digitaler Dörrautomat zum Trocknen von Gemüse, Obst, Pilzen, Kräutern, Fleisch, Fisch, Blumen u.v.m....
  • Stufenlose Temperatur-Regelung von 35 bis 68 °C • Einfache Reinigung mit feuchtem Schwamm oder Tuch...
  • Variable Zeiteinstellung • Leistung: 600 Watt • Maße: 38 x 55,5x 32 cm
  • Dörrautomat inklusive deutscher Anleitung mit Rezepten und wertvollen Tipps. Dörrobstautomat -...

Letzte Aktualisierung am 20.06.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API