Dörrmaschine: Top-Modelle für eine schonende Trocknung von Lebensmitteln

Dörrmaschine

Dörren ist eine ganz alte Methode zum Haltbarmachen von Lebensmitteln, die in den letzten Jahren wieder verstärkt in den Fokus der Aufmerksamkeit gerückt ist. Doch heute bedient man sich dafür weniger den früheren Möglichkeiten, wie das Auffädeln der Apfelringe auf Schnüre beispielsweise, sondern nutzt dafür Dörrautomaten bzw. Dörrmaschinen, die den gleichen Zweck weit effektiver und schneller erledigen. Wer sich eine Dörrmaschine kaufen möchte, steht jedoch vor der Wahl aus vielen Verschiedenen. Deshalb wollen wir in diesem Dörrautomaten Vergleich ein paar geeignete Modelle vorstellen.

Wozu dient eine Dörrmaschine?

Eine Dörrmaschine, auch Dörrautomat genannt, ist dazu gedacht, verschiedene Lebensmittel zu trocknen, also zu dörren. Damit kann man diese haltbar machen, was besonders für all jene von Interesse ist, die im Sommer aus dem eigenen Garten eine große Ernte haben. Denn Früchte eignen sich besonders gut zum Dörren. Ebenso aber Kräuter, Gemüse und vieles mehr.

Welche Arten werden unterschieden?

Unter den vielen verschiedenen Dörrmaschinen, die im Handel erhältlich sind, haben sich zwei Arten bewährt: das Stapel-und das Einschubsystem. Diese wollen wir näher beleuchten.

StapelsystemDörrmaschine

Beim Stapelsystem wird die Dörrmaschine geöffnet und die verschiedenen Lagen, meist Gitter, stehen aufeinander. Dies ist etwas weniger komfortabel als das Einschubsystem, ist aber für kleinere Dörrautomaten durchaus in Ordnung.

Einschubsystem

DörrmaschineDas Einschubsystem bei der Dörrmaschine stellt man sich wie ein Regal vor, in das die verschiedenen Gitter eingeschoben werden. Das hat den Vorteil, dass auch ein Teil des Dörrgutes, etwa das, welches etwas dünner geschnitten wurde, eher herausgenommen werden kann.

Dörrmaschine kaufen: Worauf achten?

Das schonende Trocknen von Lebensmitteln mit einer Dörrmaschine ist in den vergangenen Jahren immer beliebter geworden. Der Trend zum Dörren ist u.a. auch darauf zurückzuführen, dass das Angebot an kompakten und preislich überschaubaren Dörrgeräten zugenommen hat. Doch worauf sollte beim Kauf geachtet werden? In der folgenden Tabelle sind einige Kriterien aufgeführt, die bei der Kaufentscheidung helfen sollen.

Material
Im Großen und Ganzen gibt es die einfacheren Dörrautomaten aus Kunststoff und die etwas Dörrautomaten ohne Plastik, wie etwa aus aus Edelstahl. Dieses hat zudem den Vorteil, dass es ein guter Wärmeleiter ist, sodass die Wärmeverteilung innerhalb des Dörrgerätes besser und gleichmäßiger ist.
Dörrfläche
Genauso wichtig bei einer Dörrmaschine ist die zur Verfügung stehende Dörrfläche. Die Dörrfläche ist die Summe der Flächen auf den Gittern. Diese ist zwischen den Modellen recht verschieden. Je nachdem, ob nur ein paar Kleinigkeiten oder vieles und häufig verarbeitet werden soll, kann man sich hier für die kleinere oder größere Variante entscheiden.
Temperaturbereiche
Die Temperaturbereiche, die möglich sind, werden vom Hersteller angegeben. Sie sollten möglichst groß sein, um viele Varianten zur Verfügung zu haben. Ein möglichst großer Temperaturbereich ist dann wichtig, wenn viele verschiedene Lebensmittel getrocknet werden sollen. Beim Pilze dörren werden z. B. andere Temperaturen als beim Obst dörren usw.
Timer
Dazu kommt, dass gute Geräte mit einem Timer ausgestattet sind, der nach dem gewünschten Dörrgrad oder der eingestellten Zeit das Gerät von selbst ausschaltet. Das ist nicht nur komfortabel, sondern auch eine zusätzliche Sicherheit.

Ist eine Dörrmaschine ein Stromfresser?

Natürlich müssen die Wärme und die Luftzirkulation, die das Gerät braucht, durch Strom hergestellt werden. Insofern verbraucht die Dörrmaschine, ähnlich wie der Backofen, Energie. Da der aufgeheizte Raum bei einem Dörrgerät aber recht klein ist, hält sich der Energieverbrauch – zumindest bei guten Geräten – durchaus im Rahmen. Eine Dörrmaschine benötigt ca. 5-6 Cent pro Stunde an Strom, natürlich je nach Energiepreis.

Tipp: in diesem Beitrag geht es ausführlich um den Stromverbrauch eines Dörrautomaten mit Rechenbeispielen.

Was ist das beste Dörrgerät?

Diese Frage lässt sich nicht pauschal beantworten. Das kommt darauf an, welchen Zweck man damit verfolgt. Wer Snacks und Tiernahrung herstellt und das Gerät entsprechend oft nutzt, sollte zu einem teureren und größeren Dörrautomaten greifen. Soll sogar im professionellen Bereich in sehr großen Mengen gearbeitet werden, sollte auf einen speziellen Gasto-Dörrautomat zurückgreifen. Wer nur gelegentlich die Kräuter aus dem Garten dörrt, braucht sicher nur etwas Kleineres mit weniger Komfort. Das muss jeder für sich entscheiden, und sich im Vorfeld genau anschauen, was angeboten wird.

Zwei Geräte näher vorgestellt

Da es ein großes Angebot beim Kauf von Dörrautomaten gibt, stellen wir hier zwei Dörrmaschinen vor, aus denen die Interessenten u.a. auswählen können. Es handelt sich dabei jeweils um ein Modell mit einem Stapelsystem und einem mit Einschubmechanismus.

Dörrmaschine – WMF Küchenminis (aus Edelstahl)

WMF Küchenminis Dörrautomat Edelstahl, Dörrgerät mit 5...

Quelle: Amazon.de*

on Branchenprimus WMF kommt diese Dörrmaschine aus Edelstahl. Sie ist zum Obsttrocknen und für viele weitere Lebensmittel geeignet, die man durch Dörren haltbar machen möchte.

Das Dörrgerät hat einen 220-Volt-Anschluss, ist also für jede herkömmliche Steckdose geeignet. Die Kabellänge von einem Meter reicht in den meisten Küchen aus, um den zusätzlichen Helfer problemlos anschließen zu können. Weiterhin gibt es fünf feinmaschige Dörrgitter, die insgesamt ca. einen halben Quadratmeter Fläche ergeben. Von Nutzern gelobt werden die einfache Bedienung und die Temperatureinstellung zwischen 30 und 70°C sowie Timerfunktion.

Im Lieferumfang enthalten sind die Dörrmaschine mit Dörrgittern, eine Müsliriegelform und zwei Aufbewahrungsboxen, eine Müsliriegelbox und ein Rezeptbuch. Wer möchte, kann das Gerät noch um drei weitere Dörrgitter ergänzen.

Details:

  • 5 Einlegefächer
  • 30 – 70°C
  • bpa-frei
  • mit integriertem Timer
  • inkl. umfangreichem Zubehör

Fazit: Diese Dörrmaschine von WMF* ist für den kleinen Haushalt ideal geeignet und durch die spülmaschinengeeigneten Teile leicht zu handhaben. Dank der einfachen Handhabung eignet sich dieses Modell besonders gut für Anfänger beim Dörren.

Ansehen bei Amazon.de*

Dörrmaschine – TurboWave BIO (aus Metall)

TurboWave BIO Dörrgerät komplett aus Metall, 14 Liter, 5x...

Quelle: Amazon.de*

Dieses Dörrgerät besteht komplett aus Metall und hat 14 Liter Inhalt. Auch dieses ist für die Spülmaschine geeignet, wenn es um die Reinigung der abnehmbaren Teile geht.

Im Gerät befinden sich fünf Einlegeböden, die viel Platz bieten. Ein integrierter Umluftventilator sorgt für eine gleichmäßige Trocknung auf allen Ebenen. Die Temperaturwahl liegt zwischen 50 und 80°C. Dadurch lassen sich viele verschiedene Lebensmittel wie Steinpilze dörren oder auch Obst sowie die unterschiedlichsten Gemüsesorten. Außerdem ist ein Timer vorhanden, der bis zu 12 Stunden einstellbar ist.

Geliefert wird neben der Dörrmaschine und den fünf Einlegeböden ein Rezeptheft, welches Tipps für leckere Snacks enthält.

Details:

  • 5 Einlegeböden
  • 50 – 80°C
  • mit Timer
  • vollständig aus Metall
  • mit Rezeptheft

Fazit: Für den kleinen und auch den größeren Haushalt ist das TurboWave Dörrgerät* geeignet, welches Snacks für die ganze Familie und sogar für die Haustiere schnell und gesund herstellt. Die Größe von knapp 40 x 30 x22 cm lässt sich in jeder Küche integrieren.

Ansehen bei Amazon.de*

Fazit: Dörrmaschine

Eine Dörrmaschine ist ein prima Zusatzgerät für die moderne Küche, in der auf leckere und gesunde Snacks Wert gelegt wird. Die große Auswahl lässt den Nutzern die Möglichkeit, sich je nach Bedarf ein größeres oder kleineres Gerät zuzulegen, ganz nach Wunsch und Budget.

Bildnachweise: © Alex Images – stock.adobe.com | © rosinka79 – stock.adobe.com | © New Africa – stock.adobe.com | Amazon.de Partnerprogramm*

Letzte Aktualisierung am 29.09.2023 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner