Orangen dörren im Dörrautomat in wenigen Schritten

Orangen dörren

bDas Trocknen mit einem Dörrautomat als Möglichkeit der Haltbarmachung diverser Lebensmittel erlebt derzeit eine Renaissance. Besonders Früchte und Gemüse aus dem heimischen Garten werden so gerne verarbeitet. Wir wollen hier darauf eingehen, dass sich auch Zitrusfrüchte, wie beispielsweise Orangen, hervorragend dazu eignen gedörrt zu werden. Orangen dörren ist nicht schwierig, und kann zu jeder Jahreszeit ausprobiert werden, da es die gesunden Früchte in unserem Handel rund ums Jahr zu kaufen gibt. Erfahre im Folgenden, wie du in wenigen Schritten Orangen dörren kannst und worauf du dabei achten solltest.

Kann man Orangen dörren?

Vollreife, tadellose Orangen eignen sich hervorragend zum Dörren. Und sogar ausgepresste Orangen, wie sie beim morgendlichen Saft anfallen, können gedörrt werden. Orangen dörren kann man zudem nicht nur, um die Früchte dann zu verzehren, wie du im nächsten Abschnitt sehen wirst. Zum Trockenobst selber machen eignen sich zudem noch folgende weitere Obstsorten:

Getrocknete Orangen: Anwendungsmöglichkeiten

Orangen zu dörren kann wie jede andere Frucht für den gesunden Snack zwischendurch gedacht sein, als Zutat zum Müsli oder für den Tee. Es gibt zudem viele leckere Fruchtleder Rezepte, in denen gedörrte Orangen zum Einsatz kommen. Doch mit getrockneten Orangen lässt sich noch viel mehr machen. Denn die ganzen oder halben Scheiben sind als Dekoration beliebt, besonders in der Herbst-und Weihnachtszeit. Dörrst du die Schalen der Orange, die beim Auspressen übrigbleibt, ist diese eine hervorragende und intensiv schmeckende Backzutat.

Allerdings sollten hier Bio-Orangen benutzt werden. Getrocknete Orangen sind übrigens auch in manchen Drinks beliebt, wie beispielsweise Whisky. Nicht zuletzt sind sie eine schöne Dekoration auf Speisen und Gebäck in der Weihnachtszeit.

Orangen trocknen: die richtige Vorbereitung

Damit die Orangen gut trocken und haltbar sind, und auch ein schönes Aussehen haben, solltest du ein paar Vorbereitungen beim Orangen dörren beachten, die sich durchaus lohnen und auch die Trockenzeit verkürzen.

1. Schale waschen

Natürlich muss die Schale gut gesäubert werden, da sie ja mit verwendet wird. Entweder im Tee oder auch kleingeschnippelt als Backzutat. Auf jeden Fall wird bei solcher Verwendung die Schale mit als Lebensmittel verwendet, weshalb sie keinesfalls gespritzt oder sonst irgendwie mit Chemie behandelt sein sollte. Hier greifst du also am besten zu Bio-Früchten. Unbedingt sollte die Frucht heiß abgewaschen werden.

2. Schneiden

Damit die Orange gut gedörrt werden kann, muss sie in gleichmäßige Scheiben geschnitten werden. Das machst du am besten mit dem Allesschneider (Brotschneidemaschine). Damit werden die Scheiben schön akkurat. Dann sollten sie in ein Sieb kommen, wo der Saft gut ablaufen kann. Erstens kann er so noch verwendet werden, und zweitens wird die Dörrzeit verkürzt. Idealerweise fährst du über die Scheiben noch mal mit dem Nudelholz, da so der Saft besser austreten kann.

Orangen dörren im Dörrautomat: Tipps

Orangen dörren

Während Orangen auch auf der Heizung gedörrt werden können, was jedoch lang dauert, ist der Dörrautomat das erste Mittel der Wahl. Wenn du hier ein paar Tipps beherzigst, wirst du im Handumdrehen gleichmäßige und schöne Orangenscheiben erhalten.

Gleichmäßig verteilen
Beim Obst dörren ist es wichtig, die Scheiben gleichmäßig und nebeneinander in den Dörrautomaten einzulegen. Dabei ist es ein Unterschied, ob die Orangen für den Verzehr geeignet sind oder zu Dekorationszwecken getrocknet werden. Doch das spielt lediglich für das Einstellen der Temperatur und die Dauer der Trocknung eine Rolle – du kannst also einen Teil der Früchte nach einiger Zeit herausnehmen und den Dörrautomat dann höher einstellen.
Dörrtemperatur
Orangen dörren ist vielseitig – daher überlege dir, welche Menge du als Lebensmittel benötigst, und trockne diese nur bei 40 bis 45 Grad. Der Teil, der für Deko gedacht ist, kann ruhig mit 65° C gedörrt werden. Keinesfalls sollte der Dörrautomat aber zu heiß eingestellt sein, da sich die Scheiben dann dunkel verfärben und unansehnlich werden.

Wie lange Orangen dörren?

Orangen zu dörren dauert relativ lang, was aber davon abhängt, wie gut vorher der Saft abgetropft ist. Als Faustregel kann man sagen, dass es ungefähr 8-11 Stunden dauern wird, ehe die Scheiben schön trocken sind. Natürlich hängt das auch davon ab, wie dick die Scheiben geschnitten wurden. Das sollte nicht mehr als ein halber Zentimeter sein.

Beliebter Obst-Dörrautomat
Arendo - Dörrautomat mit Temperaturregler - Edelstahl...

Arendo - Dörrautomat mit Temperaturregler - Edelstahl...

Preis: 64,85 €

inkl. MwSt., zzgl. ggf. Versandkosten

 

Zum Angebot*

Das Wichtigste in Kürze

  • Luftgetrocknetes Obst enthält viele Vitamine, hält sich lange und schmeckt verdammt gut. Im...
  • Für Ihre Gesundheit: Bis zu 97% der Vitamine und Mineralien bleiben beim Dörren erhalten. Wer sein...
  • Je Fach sind zwei unterschiedliche Höhen einstellbar. Für flach geschnittene Früchte, z.B....
  • Zum Trocknen kleiner Lebensmittel ist eine feinmaschige Einlagematte beigelegt. | Alle abnehmbaren...

Was sagen andere Kunden? Jetzt lesen >>

Orangenscheiben trocknen im Backofen

Auf dem Gitterrost des Backofens geht das Orangen dörren auch. Mit einem Backpapier werden die Scheiben gleichmäßig auf den Rost gelegt und dann zusammen mit der Fettpfanne zum Auffangen des Saftes in den Ofen geschoben. Nun kannst du die Umluft auf 80° C einstellen und rund 2-3 Stunden das Ganze backen lassen. Immer mal nachschauen solltest du aber, damit keine Scheiben verbrennen. Regelmäßiges Wenden ist wichtig.

Tipp: erfahren Sie in diesem Artikel mehr zum Dörren im Backofen und welche Fehler man hier vermeiden sollte.

Getrocknete Orangen richtig lagern

Nachdem der Trocknungsprozess abgeschlossen ist, kommt es nun darauf an, das Dörrgut richtig zu lagern. Nur dann kann man sich auch lange den den gesunden und schmackhaften Snacks erfreuen. Wie anderes Dörrobst auch, sollten die Orangen nach dem Dörrvorgang kühl, trocken und dunkel lagern. Luftdichte Schraubgläser sind ideal, und halten das Dörrobst bis zu einem Jahr lang frisch.

Fazit: Orangen dörren

Orangen sind nicht mit anderem Dörrobst zu vergleichen, denn sie sind nicht ausschließlich als Lebensmittel gedacht. Orangen dörren ist vielmehr üblich, um sie als Dekoration zu verwenden, was besonders in der Weihnachtszeit beliebt ist.

Bildnachweise: © enezselvi – stock.adobe.com | © yuriygolub – stock.adobe.com | Amazon.de Partnerprogramm*

Letzte Aktualisierung am 19.10.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API