Sedona Dörrgerät

Sedona Dörrgerät
4.8 Bewertung
Merkmale

- Horizontales TrocknenC
- Temperatur: 30° - 60°
- Inkl. 9 Dörretagen
- Mit Zeitschaltuhr

Ausstattung
Verarbeitung
Komfort
Preis
Preis prüfen bei Amazon.de*

Sedona Dörrgerät

Sedona Dörrgerät

Jetzt direkt zu Amazon.de*

Das Sedona Dörrgerät* trocknet laut Hersteller auf den 9 mitgelieferten Einschüben Obst, Gemüse, Pilze, Kräuter oder Fleisch. Die Temperatur lässt sich dabei stufenlos zwischen 30° bis 68° C einstellen, sodass man hier optimal auf die Beschaffenheit des jeweiligen Dörrguts eingehen kann. Die vertikale Luftverteilung, bei der die warme Luft von hinten nach vorne über jede einzelne Etage strömt, sorgt für eine gleichmäßige Trocknung ohne Wärmeverlust. Aufgrund der intuitiven digitalen Bedienung lässt sich per einfachen Tastendruck die gewünschte Temperatur sowie die Dörrzeit ganz individuell einstellen. Mit dem einzigartigen Flüstermodus arbeitet das Sedona Dörrgerät laut Hersteller auch nachts leise und zuverlässig und beendet den Dörrvorgang, sobald die eingestellte Zeit erreicht ist.

Material und Verarbeitung

Beim Sedona Dörrgerät sind das Gehäuse sowie die Einlegeböden hergestellt aus BPA-freiem Kunststoff. Die Abmessungen (HxBxT) betragen 37 x 43,3 x 50 cm, sodass dieses Dörrgerät aufgrund seiner Passform ideal für Kücheneinbauschränke geeignet ist. Die moderne und edle Optik wird ergänzt durch die Echtglas-Tür, die es ermöglicht, jederzeit einen Blick in das Dörrgut zu bekommen, ohne Wärme und Energie zu vergeuden. Das Sedona Dörrgerät wiegt 10,6 kg und hat eine Leistung von 550 Watt.

Luftverteilung

Anders als bei den meisten Dörrautomaten erfolgt bei dem Sedona Dörrgerät eine horizontale statt vertikale Luftverteilung. Das bedeutet, dass die warme Luft von hinten nach vorne gleichmäßig über jede einzelne Etage strömt. Dadurch ist es nicht mehr notwendig, dass die Einlegeböden während des Dörrens umgeschichtet werden müssen, wie es bei üblichen Dörrautomaten mit nach oben aufsteigender Luft der Fall ist. Denn dort nimmt die Wärme in den weiter oben liegenden Etagen ab und das Dörrgut weiter unten trocknet aufgrund der Nähe zum Heizregister wesentlich schneller. Doch dank dieser horizontalen Luftführung können vielfältige und für herkömmliche Dörrautomaten eher „schwierige“ Dörrkreationen wie z. B. Fruchtleder, Kräcker, Pizzen oder Gemüsespieße hergestellt werden.

Dörrgitter

Das Sedona Dörrgerät ist ausgestattet mit 9 Einschüben aus Kunststoff. Für Trockengut mit größerer Höhe können dabei einzelne Schübe ganz einfach herausgenommen werden. Zudem hat das Sedona Dörrgerät zwei trennbare Dörrbereiche. Möchte man mal weniger Dörrgut herstellen, lässt sich per Knopfdruck die Trockenkapazität halbieren und dadurch Strom sparen.

Temperaturregulierung

Obst, Gemüse & Co. werden bei unterschiedlichen Temperaturen gedörrt, um die Inhaltsstoffe im Dörrgut zu belassen. Daher ist es beim Kauf eines Dörrgeräts entscheidend, in welchem Bereich sich die Temperatur einstellen lässt und in welchen Stufen dies möglich ist. Hier punktet das Sedona Dörrgerät mit seiner stufenlosen Temperatureinstellung zwischen 30° bis 68° C. Dadurch lässt sich die Temperatur auf die Beschaffenheit des jeweiligen Dörrguts einstellen und wichtige Vitamine werden durch zu niedrige oder hohe Temperaturen nicht zerstört.

Bedienbarkeit

Sämtliche Einstellungen beim Sedona Dörrgerät erfolgen über das Bedienfeld an der oberen Frontblende. Sämtliche Tasten lassen sich somit optimal erreichen, wenn das Gerät z. B. im Unterbrauschrank platziert wird. Der Ein-/Ausschalter befindet sich an der Front, genauso wie die Temperaturanzeige und die Bedienknöpfe zum Einstellen der Trockenbereiche (oben/unten/beide).

Extras

Die integrierte Zeitschaltuhr ermöglicht eine automatische Abschaltung. Das ist besonders bei längeren Dörrzeiten sehr angenehm, da der Dörrprozess nicht zwischenzeitlich überwacht werden muss und sich das Gerät ganz automatisch abschaltet. Als einziger auf dem Markt verfügt das Sedona Dörrgerät zudem über einen Flüstermodus. Das ist besonders praktisch, wenn man in der Nacht dörren möchte, ohne dabei jemanden zu stören.


Fazit:

Mit dem Sedona Dörrgerät* erhält man laut Hersteller einen qualitativ hochwertigen Alleskönner, der durch seinen vielseitigen Einsatz, guter Verarbeitung und der schönen Passform überzeugen soll. Dank der horizontalen Luftverteilung, bei der die warme Luft gleichmäßig von hinten nach vorne über die 9 mitgelieferten Dörretagen streicht, erfolgt eine gleichmäßige Trocknung auf allen Ebenen. Ein Umschichten des Dörrguts ist laut Hersteller daher nicht mehr notwendig und so können auch vielfältige Rohkostkreationen wie z.B. Kräcker, Pizzen, Gemüse-Spieße oder Kuchenböden ohne viel Aufwand hergestellt werden. Eine stufenlose Temperatureinstellung zwischen 30° bis 68° C ermöglicht es, auf die Beschaffenheit des jeweiligen Dörrguts einzugehen und mithilfe der integrierten Zeitschaltuhr wird der Dörrvorgang automatisch beendet, sobald die eingestellte Zeit erreicht ist. Mit dem einzigartigen Flüstermodus arbeitet der Sedona Dörrautomat leise und kann somit problemlos auch nachts genutzt werden.